Informationen zum Umgang mit der COVID-19-Pandemie

Grundlegende Informationen

 

▸ Informationen zum Schulbetrieb ab dem 26. April 2021 entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom 22. April 2021.

▸ Zum Überblick über die aktuellen Sammelplätze der Klassen finden Sie hier den aktuellen Campus-Übersichtsplan.

▸ Im Fernunterricht arbeiten wir auf der Grundlage der kultusministeriellen Qualitätsstandards für den Fernunterricht. Alle Informationen, wie dies an der Heimschule St. Landolin konkret umgesetzt wird, entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom 8. Januar 2021.

 

▸ Für hilfreiche Informationen und Tipps zum Lernen in Zeiten geschlossener Schulen und zu den Herausforderungen im Familienleben verweisen wir auf die Broschüre „Elternwissen in Zeiten von Corona“ herausgegeben vom AGJ – Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V.

 

Auf der Homepage des Gesundheitsamtes Offenburg finden Sie aktuelle und für die Situation im Landkreis konkretisierte Informationen zum Coronavirus.

Die Entscheidung über eine Quarantäne- oder Isolationsanordnung trifft alleine das zuständige Gesundheitsamt. Sobald wir davon Kenntis erlangen, informieren wir die Schulöffentlichkeit an dieser Stelle schnellstmöglich – sowie darüber hinaus die gegebenenfalls konkret Betroffenen per E-Mail oder Telefon auch individuell.

Auf den Internetseiten des Gesundheitsamts finden Sie aktuelle Handlungsempfehlungen zu hygienischen Maßnahmen für Personen in häuslicher Quarantäne beziehungsweise in in häuslicher Isolierung.

Hier finden Sie eine Auflistung aller Informationsschreiben des Kultusministeriums an Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern und Schülerinnen und Schüler (auch ältere Schreiben, zum Teil auch in andere Sprachen übersetzt).

Hier finden Sie eine Auflistung aller aktuellen Corona-Rechtsverordnungen des Kultusministeriums

 

 


 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern

20-07-31_lga_fakten_krankheitssymptome.jpg

(Klick auf die Grafik zum Download ausführlicherer Informationen.)


 

Corona-Forum berät über Schule unter Pandemiebedingungen

ed03cf65-d227-4b6e-9082-41a6c2363054.pngMit steigenden Infektionszahlen und der Aussicht auf eine noch mehrere Wochen und Monate von Schule und Unterricht unter Bedingungen der Covid-19-Pandemie werden auch viele Fragen an der Heimschule drängender: Was bedeuten die Ferienregelungen des Landes Baden-Württembergs für uns konkret? An welchen Stellen des Schulalltages beobachten wir, dass Hygieneregeln nicht eingehalten werden (können)? Und was kann man da unternehmen? Welche Modelle von Hybridunterricht wären bei uns möglich und sinnvoll?

Diesen Fragen widmete sich das erste online-Beratungstreffen des neu eingerichteten Corona-Forums der Heimschule St. Landolin. Die Grundidee: Für die meisten Probleme, vor die uns die Covid-19-Pandemie stellt, gibt es nicht die perfekte Lösung. Umso sinnvoller ist es, die verschiedenen Perspektiven von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung zusammenzutragen und nach gemeinsamen Lösungsansätzen zu suchen. Das erste Treffen zeigte, dass die Vertreter aller Gruppen der Schulgemeinde die Möglichkeit des Austauschs sehr schätzten und sich engagiert einbrachten – und die Vorstellungen, wie wir gemeinsam das Schulleben in den kommenden Wochen und Monaten möglichst gesund und sicher gestalten können, nicht weit auseinander lagen. Daher wurde vereinbart, dass dieses Forum von nun an regelmäßig tagen wird, um hier die Wahrnehmungen und Anliegen der Schulgemeinschaft gemeinsam zu beraten.

 

Wenn Sie oder ihr also Anliegen zum Thema „Schule unter Pandemiebedingungen“ zur Beratung in das Corona-Forum einbringen möchten bzw. möchtet, wenden Sie sich bzw. wendet euch an folgende Personen:

 

Schulleitung

Thomas Dees (Sicherheits- und Hygienebeauftragter), Nicola Heckner (Rektorin der Realschule)

 
Lehrerkollegium sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Jakob Katzmann (MAV)

 
Eltern

Michael Dosch (Sprecher Gesamtelternbeirat), Carolin Hockenjos (Elternvertreterin G10a), Robert Disch (Elternvertreter G09d)

 
Schülerinnen und Schüler

Gianluca Cheri (J2, Gesamtschülersprecher), Ekaterini Kalograna (R10b, Schülersprecherin Realschule), Eric Bastian (J1, Schülersprecher Gymnasium)