SPB

Sozialpädagogische Beratungsstelle

Die sozialpädagogische Beratungsstelle kann von allen Schülerinnen und Schülern der Heimschule und deren Eltern wie auch von Kolleginnen und Kollegen aufgesucht werden. Die Räumlichkeiten befinden sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes. Neben dem Beratungsangebot ist die SPB regelmäßig in verschiedenen Klassenstufen präsent, um über bestimmte Themen zu informieren und sie zu besprechen (zum Beispiel Klassenrat, Was tun bei Mobbing?, Pubertät und Partnerschaft, etc.).

 

Aktuelles

Die SPB ist über MS Teams, per E-Mail und Telefon erreichbar.

Auch persönliche Gespräche in der Beratungsstelle sind wieder möglich.

Frau Duske ist an jedem Schultag von 8:00-12:45 Uhr erreichbar.

 

Wir sind für Dich da

  • Gibt es Dinge, die Dich beschäftigen oder belasten und Du möchtest vertraulich mit jemandem darüber sprechen?
  • Möchtest Du etwas an einer Situation ändern (z.B. Streit mit anderen in der Klasse), weißt aber nicht wie?
  • Weißt Du manchmal einfach nicht mehr weiter?

Wir nehmen uns Zeit für Dich, hören Dir zu, beraten oder begleiten Dich und suchen gemeinsam mit Dir nach Lösungen. Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht, sind freiwillig und kostenlos.

duske-9612.jpg   lewko-9637.jpg
Nathaly Duske, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)
nathaly.duske@invia-freiburg.de
0 78 22   89 28 - 3 70
Mo, Di und Do: 9:00 – 13:00 Uhr und nachmittags nach Vereinbarung
Fr: 9:00 – 12:30 Uhr
  Thorsten Lewko, Sozialpädagoge (B.A.)
thorsten.lewko@invia-freiburg.de
0 78 22   89 28 - 4 90
Mo-Fr: 8:30 – 13:00 Uhr
und nachmittags nach Vereinbarung

 

Die sozialpädagogische Beratungsstelle kooperiert mit

 

  • der Schulleitung und dem Kollegium
  • der Schulseelsorge
  • dem Internat und der Ganztagesbetreuung
  • Beratungsstellen des Ortenaukreises und des Landkreises Emmendingen

Träger

IN VIA – Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Alois-Eckert-Straße 6, 79111 Freiburg im Brsg.